Über uns / Referenzen

Engagiert für eine nachhaltige Gesellschaft

Der Mandl & Schwarz-Verlag besteht aus Michael Schwarz und aus Daniel Mandl, vormaliger Erfolgsautor von Apple-Fachbüchern. Wir sind bereits seit der Flüchtlingskrise 2015 in der Migrationsmedizin engagiert. Als sozial engagierte Unternehmer orientieren wir uns an den Nachhaltigkeits-Zielen der Vereinten Nationen:

  • Gesundheit und Wohlergehen
  • Weniger Ungleichheiten
  • Partnerschaft zum Erreichen der Ziele
© Sustainable Development Goals / United Nations

Wir bilden ein agiles Team aus Netzwerkern, Redakteuren, Grafikern und medizinischen Fachleuten (m/w/d). Hinzu kommen Expert*innen aus den Fachgebieten, denen wir unsere MedGuide-Themen widmen.

Unsere Arbeit wird unterstützt durch Stiftungen und Privatförderungen. Wir machen unsere Arbeit gern transparent. Wenn Sie uns mit an einer (auch geringen) Hilfe unterstützen können, sprechen Sie uns bitte unverbindlich an. Dies können auch (internationale) Vernetzungsangebote sein.

© Bruno Fert / mit freundlicher Genehmigung durch den Fotografen

Wir unterstützen u.a. die NGO-Rettungsschiffe auf dem Mittelmeer und die medizinische Versorgung in den Flüchtlingscamps auf Lesbos/Griechenland, aber auch inländische Hilfsorganisationen wie die Medibüros für Menschen ohne Krankenversicherung.

Unsere Referenzen

Die medizinischen Sprachführer leisten einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Arzt und Patient.
Dr. Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Berlin, Februar 2020

Die MedGuide-Bücher sind sehr praxisnah gestaltet und einfach in der Handhabung. Die medizinischen Fragen und Antworten sind unmittelbar für den Pflegealltag relevant. […] Zum Teil erleichtern die Illustrationen und Symbole auch die Kommunikation mit Analphabeten, die kein Deutsch können. […] Insgesamt ist der MedGuide ein echter Alltagshelfer, der so manche Hand-und-Fuß-Kommunikation erleichtert.
Fachmagazin Die Schwester/Der Pfleger, Sept. 2018

MedGuide Corona – Ein exzellentes Projekt, das ich gern unterstütze!
Prof. Dr.  Detlev Ganten, Gründungspräsident des World Health Summit in der Charité Berlin, Juli 2020

Prof. Charles Ibingira, Makerere University, Kampala/Uganda (© World Health Summit 2019)

Ich kenne viele Hilfsangebote, die den Umgang mit fremdsprachigen Patient*innen erleichtern sollen – von etablierten Anbietern. Die MedGuide sind sowohl was den Inhalt wie auch die sprachlichen Übersetzungen angehen für mich das qualitativ Beste, was es auf dem Markt gibt.
Anke S., Gesundheitsamt in O./Nds., Januar 2020

Der rote MedGuide ist ein exzellentes Instrument in der Betreuung von Schwangeren ohne Kenntnisse in typischerweise vom geburtshilflichen Team beherrschten Sprachen. Die praxisnahen Fragen und die wesentlichen Erklärungstexte ermöglichen eine gute Basiskommunikation und steigern damit die Qualität der geburtshilflichen Versorgung bei Frauen die ausschließlich arabisch, farsi, türkisch, russisch oder gar tigrinya bzw. kurdisch sprechen.
Prof. Dr. Uwe Hasbargen, Leiter Perinatalzentrum Uniklinik München-Großhadern / Poliklinik für Frauenheilkunde & Geburtshilfe, Oktober 2018

Der grüne MedGuide „Psychische Störungen (Diagnostik)“ skizziert universell einsetzbare Hilfestellungen, um die Kommunikation effektiv, aber auch sympathisch zu ermöglichen. Eine wesentliche Hilfe für unseren Alltag!“ 
Prof. Dr. med. S. G., Klinik für Neurologie, Mainz, Dezember 2018

Die von Ihnen herausgegebenen Zeigetafeln PFLEGE stellen eine gute Brücke bei Sprachbarrieren in der häuslichen Versorgung dar. | Aus der Praxis für die Praxis.
Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen | Fachmagazin

Seenotrettung und die anschließende medizinische Versorgung sind ohne Verständigung nicht möglich. Sea-Watch nutzt MedGuide als Kommunikationsmittel auch in extremen Situationen und gibt dabei Menschen wieder eine Stimme, um ihre Grundbedürfnisse besser zu verstehen.
Jan Schill, Sea-Watch, Berlin, Nov. 2019

MedGuide wird bereits in Arztpraxen, Krankenhäusern, Flüchtlingsunterkünften und therapeutischen Beratungsstellen eingesetzt. (…) Möge er auch als Botschafter für eine bessere Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Gesundheit und Migration dienen.
Prof. Dr. Uwe Hunger, Hochschule Fulda, FB Migrationswissenschaften, Januar 2022

MedGuide: ein nachhaltiger Beitrag zu einer verantwortlichen gemeinsamen Zukunft, die sich an Menschenwürde und Gerechtigkeit orientiert und an dem Erhalt natürlicher Lebensgrundlagen.
Prof. Dr. Ute Stoltenberg, Leuphana Universität Lüneburg, Fakultät Nachhaltigkeit, Sept. 2018